Was ist Hippotherapie(HT)?

Hippotherapie ist Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage mit Hilfe des Pferdes.
Das Pferd wird ausschließlich im Schritt geführt. Der Patient wirkt nicht aktiv auf das Pferd ein.

Wie wirkt Hippotherapie und für wen wird sie angeboten?

Die rhythmischen, dreidimensionalen Bewegungen des Pferderückens übertragen sich auf den Patienten, wirken muskelspannungsregulierend und lösen Gleichgewichtsreaktionen im Rumpf aus.
Diese Gleichgewichtsanpassungen des Rumpfes ähneln denen beim normalen Gehen.
Bei Bewegungsgesunden funktionieren diese Reaktionen automatisch, bei Menschen mit Bewegungsstörungen müssen diese im Rahmen dieses funktionellen Rumpftrainings gefördert werden.
Durch die Bewegungsimpulse des Pferdes wird außerdem eine bessere Durchblutung im Bereich des Beckens, der Hüftgelenke sowie der Lendenwirbelsäule für die Patienten erzielt.
Zusätzlich wird die Körperwahrnehmung (Haltung und Stellung des Körpers im Raum) aus der günstigen Spreizsitzposition heraus gefördert, die Körpermitte bewusst gemacht und ein Gefühl für Symmetrie vermittelt.
Eine wertvolle Bereicherung ist die psychisch positive, motivierende Wirkung auf den Patienten durch die Behandlung auf dem Pferd.
Das Pferd, insbesondere das Islandpferd, ist das einzige „Hilfsmittel“ in der Physiotherapie, welches dem Patienten mit seinen dreidimensionalen Bewegungsimpulsen bei gleichzeitiger, gradliniger Vorwärtsbewegung die Grundmuster des aufrechten Gehens vermittelt.
Angeboten wird die Hippotherapie für Kindern ab einem Alter von ca. 5 Jahren mit zentralneurologischen Bewegungsstörungen, die aufgrund von Koordinationsstörungen, infolge von spastischen Paresen der unteren Extremitäten oder Hypotonie, Balanceprobleme im Rumpf haben.
Zum Therapieteam gehören ein ausgebildetes Therapiepferd, eine Pferdeführerin und der Hippotherapeut (Physiotherapeut mit Zusatzausbildung für die HT).
Die Dauer der Therapieeinheit(TE) beläuft sich auf 30 Minuten auf dem Pferderücken zzgl. der Zeit rund ums Pferd, sodass Ihr Kind ca. 60 Minuten therapeutisch begleitet wird.
Die Kosten von 60,-€ sind privat zu entrichten.

Bei Interesse, zur Vorabsprache und für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an:

Fritz Malies (Physiotherapeut mit langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Neuropädiatrie und Orthopädie sowie Zusatzausbildungen in Kinder-Bobath, Hippotherapie(-K), Psychomotorik, Pörnbacher, u.a.)

Tel.: 030-4313190 (+AB) / 0170-4767438 in der Zeit von 18-20 Uhr