Jahresrückblick vom Islandpferdehof Fredenhorst

Wir blicken stolz auf ein sehr ereignisreiches Jahr 2019 auf dem Islandpferdehof Fredenhorst zurück, in dem wir wieder viel erlebt und geschafft haben:

 

Anfang des Jahres wurden unsere beiden Fohlen abgesetzt und durften mit anderen Jungstuten noch ein wenig auf der Wiese bleiben. Für Ricardas erstgezogenes Fohlen Gjóla aus dem Jahr 2014 begann nach dem Absetzen ihres Stutfohlens das erfolgreiche Leben als Reitpferd und sie zeigte bereits auf dem Kronshof WinterSpecial in der Futurity wieviel Potential in ihr steckt. Wir sind gespannt, wie sie sich weiterentwickelt.

Anfang April konnten wir Annemarie, gelernte Pferdewirtin, als Mitarbeiterin auf unserem Hof begrüßen. Sie kümmert sich um die tägliche Pferdeversorgung und um unsere kleinen und großen Reitschüler. Wir sind auch sehr froh, dass Alicia, sofern sie die Zeit neben ihrem Studium gefunden hat, uns weiterhin bei der Arbeit mit den Berittpferden und im Unterricht unterstützt hat.

Die ersten Kinderreitferien fanden in den beiden Osterferienwochen mit Unterstützung von Anina und Ute bei erstaunlich gutem Wetter statt. Auch der Reitkurs bei Suzan Beuk zu Karfreitag und -Samstag stimmte Pferde und Reiter gut auf die Reit- und Turniersaison ein.

 

Das größte Ereignis folgte jedoch Mitte Mai durch die Geburt von Lasse Ragnar und machte Ricarda und Björn zu stolzen Eltern. Mittlerweile ist Lasse bereits fest ins tägliche Hofleben integriert und erlebt viele Dinge rund um das Islandpferd mit, noch vom sicheren Arm oder Kinderwagen aus 😊.

 

Im Juni waren wir bereits zum dritten Mal Teil der Brandenburger Landpartie. Rund ums Islandpferd gab es einiges zu sehen, ergänzt wurde das gelungene Showprogramm durch selbstgemachte Burger aus regionalem Fleisch und allerlei Attraktionen für unsere Gäste. Die Teilnahme für dieses Jahr ist bereits in Planung, Ihr dürft gespannt sein.

In den Sommer- und Herbstferien fanden wieder die beliebten Kinderreitferien statt und es nahmen viele „Wiederholerinnen“ aber auch neue Reiterinnen teil, von denen auch viele in diesem Jahr wiederkommen wollen.

Auch bebauungstechnisch hat sich einiges getan: neue Unterstände wurden errichtet, das Bahnlicht erhellt und Paddocks aufgearbeitet. Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Stalldach und unsere elektrische „Greta“ unterstützen uns bei dem Ziel, klimaneutraler zu arbeiten.

 

Im November mussten wir uns dann von „unseren Therapiewallachen“ verabschieden, die seit dem Frühjahr 2018 von Ricarda für die Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin Ost“ auf ihre Aufgabe im neu errichteten Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrum Berlin-Karlshorst ausgebildet wurden. Wir freuen uns, diese 4 auf ihrem Ausbildungsweg zum Therapiepferd begleitet zu haben und seit dem Herbst die drei Stuten Emma, Lissy und Rosa zu Therapiepferden ausbilden zu können.

 

Auch über die vielen neuen Einsteller mit ihren Isländern, die unsere Herden und die Hofgemeinschaft erweitert haben, freuen wir uns sehr. Die gegenseitige Unterstützung und Anfeuerung auf dem OSI Schleuener Hof half einigen 😉besser mit der Aufregung umzugehen. Auch in Ricardas Reitkursen wurde vorbereitend viel am Sitz, der Einwirkung und an der Durchlässigkeit der Pferde gearbeitet. Das Kronshof Winter-Special stellte dann einen sehr schönen Abschluss der Turniersaison dar.

Nach der sehr stimmungsvollen Weihnachtsfeier mit Weihnachtsritt, Lüttenweihnacht für die Pferde, Pas de Deux, vorgeführt von zweien unserer Jugendlichen Reiterinnen, Schrottwichteln und leckerem Büffet am Schwedenfeuer kamen die Pferde am 4. Advent auf die Winterweide und die Reitschule macht Ferien.

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Ritte, Kurse, Erlebnisse und gemütliche Stunden auf dem Islandpferdehof Fredenhorst mit Euch und den nächsten Fohlenjahrgang.

Leave a Comment